Ernähren bei Krebs

ernaehren-bei-krebs.de

Gespräche mit dem Arzt führen

Gespräche mit dem Arzt führen

Ihr Arzt ist dazu verpflichtet, Sie ausführlich zu allen Fragen der Ernährungstherapie zu beraten.

Ein aufklärendes Gespräch muss so verlaufen, dass Sie als Nicht-Mediziner verstehen, was notwendig, möglich und sinnvoll ist. Wenn Sie etwas nicht verstehen, fragen Sie nach. Haben Sie keine Bedenken, dass Sie die Zeit des Arztes über Gebühr in Anspruch nehmen, Aufklärung ist Teil seiner ärztlichen Aufgabe. Sie können und sollen mit Ihrem Arzt auch über Ängste und Gefühle sprechen. Nur so kann er Ihre Bedenken und Ihr Verhalten verstehen.

Folgende Schritte sollten Sie beim Arztgespräch beachten:

  • Erstellen Sie einen Fragenkatalog mit den Dingen, die Sie wissen wollen.
  • Arbeiten Sie im Gespräch die Fragen auf Ihrem Zettel der Reihe nach ab.
  • Hören Sie zu, fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben und notieren Sie die Antworten.
  • Versuchen Sie am Ende des Gesprächs noch einmal alles zusammenzufassen. Etwa so: Verstehe ich Sie richtig, dass…? Mit anderen Worten… Zusammengefasst sieht es so aus….
  • Bitten Sie um Unterlagen (Broschüren, Informationshefte, Bücher), die Sie zu Hause durcharbeiten können, um das Thema noch einmal in Ruhe zu vertiefen.
  • Vielleicht kann Ihnen Ihr Arzt auch Ansprechpartner und Organisationen nennen, die Sie in der Situation unterstützen? Zum Beispiel Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen.

Nach oben